Letzte Meldungen...

Wissenswertes rund ums revier, aktuelle Projekte, wichtige
Informationen zu den Kernkompetenz-Segmenten On-& Offline

28.01.2019

Google Maps vs. OpenStreetMap - Teil 3 von 3

Im zweiten Teil unserer Serie haben wir den kostenlosen Online-Kartendienst OpenStreetMap als eine leistungsfähige Alternative zu Google Maps vorgestellt. Dieser bietet u.a. aus datenschutzrechtlicher Sicht einige Vorteile und kann - in Verbindung mit diversen Anbietern von sog. Map Tiles (Kartenkacheln) - optisch an das Design einer Website angepasst werden.

Nach der "theoretischen" Betrachtung lassen wir nun Taten folgen - denn für die weitere Nutzung der Services von Google Maps haben wir verschiedene Pakete für die Reaktivierung von Google Maps geschnürt und können Ihnen optional mit OpenStreetMap eine weiterhin kostenlose Alternative zum Kartendienst von Google anbieten.

Alle aufgeführten Pakete haben wir für Sie bereits exemplarisch auf unserer Website umgesetzt:

Zur revier-Beispielseite

Paket 1 – Reaktivierung von Google Maps

Wir legen für Sie ein Google-Konto an, oder generieren in Ihrem bereits bestehenden den notwendigen API-Key inkl. Hinterlegung der notwendigen Zahlungsdaten (hier stehen Kreditkarte und Lastschriftverfahren zur Auswahl). Dies geschieht mit Ihnen nach Absprache.

 

Paket 2 – Einbindung von OpenStreetMap

Wir implementieren auf Ihrer Website den kostenlosen Kartendienst OpenStreetMap inkl. Pin für Ihren Unternehmensstandort und ergänzen diese mit Ihren Kontaktdaten.

 

Paket 3 – Einbindung von OpenStreetMap mit Link zu Google Maps

Wir implementieren auf Ihrer Website den kostenlosen Kartendienst OpenStreetMap inkl. Pin für Ihren Unternehmensstandort und ergänzen diese mit Ihren Kontaktdaten und einem Link zur Anfahrtsbeschreibung in Google Maps.

 

Google Maps ändert sein Preismodell, was für kleine und mittlere Webseitenbetreiber jedoch zu keinen Mehrkosten führen sollte. Jedoch hinterlässt die Notwendigkeit der Hinterlegung von Zahlungsdaten im entsprechenden Google-Konto einen faden Beigeschmack. Alternative Anbieter gibt es derweil zuhauf, wobei das OpenSource-Projekt OpenStreetMap die wohl beste Alternative darstellt.

Wofür Sie sich auch immer entscheiden - wir setzen Ihr Unternehmen (wieder) auf die Karte!

Für Fragen, weiteren Informationen zum neuen Google-Preismodell bzw. dem Online-Kartendienst OpenStreetMap und zur Erstellung Ihres individuellen Angebots, stehe ich Ihnen gerne entweder per E-Mail (steffen.immler@revier.de) oder per Telefon (0751 35 90 69 9 - 16) jederzeit zur Verfügung.

revier Whitepaper

Unsere dreiteilige Serie "Google Maps vs. OpenStreetMap" stellen wir Ihnen gerne in einem Whitepaper zur Verfügung. Darin finden Sie alle Informationen der jeweiligen Ausgaben praktisch zusammengefasst:

Whitepaper jetzt herunterladen

Verfasser
Steffen Immler
Online Marketing
revier online GmbH & Co. KG
Groppacher Straße 4
D-88287 Grünkraut-Gullen
Tel.: +49 751 359 06 99-0
Fax: +49 751 359 06 99-99
E-Mail: info@revier.de
Web: www.revier.de