Erfahrungsbericht Mediengestalter Non Print

Wie bist du ins revier gekommen?
Ich habe mich schon relativ früh gerne mit Computern beschäftigt und programmiert oder mit Programmen wie Photoshop experimentiert.
Nach meiner mittleren Reife bin ich auf die Elektronikschule nach Tettnang gegangen, wo ich meine Fachhochschulreife machen wollte. Als ich dann in den Osterferien auf der Suche nach einem Praktikumsplatz war, empfohl mir eine Bekannte von mir, welche auch Mediengestalterin ist, einige gute Medienagenturen. Auf der Suche nach einem Praktikum entdeckte ich auf der Website von revier die Ausschreibung für die Ausbildung. Ohne mich mit meinen Eltern abzusprechen bewarb ich mich daraufhin, wurde angenommen und brach nach einem Jahr Berufskolleg die Schule ab um eine Ausbildung im revier zu beginnen.
 
Was machst du im revier?
Derzeit mache ich noch ein Praktikum und ab September geht dann meine 3-Jährige Ausbildung zum Mediengestalter Non Print los. Spezialisieren werde ich mich auf den Bereich Entwicklung und Programmierung. Zur Berufsschule gehe ich dann nach Ravensburg.  
 
Was gefällt dir im revier am besten?
Am besten gefällt mir bisher das coole Team. Alle sind hier sehr locker und so macht das Arbeiten einfach Spaß. Ich wurde direkt gut aufgenommen und habe schon ein paar eigene kleinere Projekte bekommen.
 
Was sind deine Erwartungen an die Ausbildung?
Ich möchte mich natürlich weiterentwickeln und meine bisher erlernten Fähigkeiten im Bereich Entwicklung und Programmierung weiter ausbauen. Außerdem hoffe ich auf viel Spaß bei der Arbeit und viele spannende Projekte.

Verfasser
Cedrik Mohn
Auszubildender
Mediengestalter Non Print
revier online GmbH & Co. KG
Groppacher Straße 4
D-88287 Grünkraut-Gullen
Tel.: +49 751 359 06 99-0
Fax: +49 751 359 06 99-99
E-Mail: info@revier.de
Web: www.revier.de