Case Studies

Welche Anforderungen werden an das revier gestellt?
Und noch wichtiger - Wie werden diese vom revier realisiert!

blackroll-orange - Jetzt wird gerollt

Bereits 1879 wurde die heutige Dr. Paul Koch GmbH gegründet. Initialzündung waren die Kriegserlebnisse von Dr. Paul Koch, welche er im Krieg 1870/71 hatte. Er zog damals als Oberapotheker den kämpfenden Truppen im Feldspital nach. Die Erfahrungen die er im Krieg gesammelt hatte, veranlassten ihn, eine Fabrik für chirurgische Verbandschienen und Krankenhausbedarf zu errichten.

Heute ist das traditionsreiche Unternehmen in vielen Bereichen im B2B- und im B2C-Sektor tätig. Ein Bereich der Dr. Paul Koch GmbH ist blackroll-orange. Die Selbst-Massagerolle blackroll-orange trägt zur aktiven Regeneration und Entspannung bei. Durch das spezielle Faszien-Training können unter anderem Elastizität und Leistungsvermögen der Muskulatur gesteigert sowie Überlastungsschäden vermieden werden.

Zum Projekt:
www.blackroll-orange.de

Die Anforderung

Grundsätzlich war die Intention dieses Projektes das Thema Bewegtbild bei blackroll-orange in den Vordergrund zu rücken. Ziel dabei war es, den Nutzen und den Gebrauch der verschiedenen Rollen in alltäglichen Situationen zu zeigen.

Innerhalb dieses Projekts sind zehn Clips entstanden, gedreht vom blackroll-orange Mastertrainer Joachim Auer und seinem Team, die jeweils ein in sich geschlossenes Thema behandeln. Pro Woche wurde ein Clip veröffentlicht.

Gewünscht war zudem, dass die Videos zu einem späteren Zeitpunkt auch einzeln genutzt und in andere Kontexte eingebunden werden können.

 

Die Umsetzung

Zu Beginn stand die Entwicklung einer Grundidee, die den einzelnen Videos einen Rahmen gibt. Was in allen Videos herausgestellt werden sollte, ist der unkomplizierte Einsatz der Rollen zwischendurch, integriert im Alltag, im Büroleben oder in der Freizeit. Außerdem sollte mit den Clips transportiert werden, dass jedermann für das Rollentraining geeignet ist und kein aufwändiges Training nötig ist. Einfache Übungen und kurzes, regelmäßiges Rollen genügen, um den gewünschten Effekt zu erzielen.

Hauptbestandteil war die Namensgebung und im Anschluss die Logoentwicklung für diese Videoreihe. Der entwickelte Name „Jetzt wird gerollt!“ soll den Zuschauern vermitteln, dass die folgenden Inhalte für Jedermann gedacht sind und kein großer Zeitaufwand nötig ist, um die Übungen durchzuführen. Auch das Logo lässt auf den ersten Blick erkennen, worum es geht. Der Schriftzug deutet die Rollbewegung an. Der Playbutton weist auf den audiovisuellen Inhalt hin und die Tatsache, dass es gleich losgehen kann. Jetzt wird gerollt – also macht direkt mit!

Im Anschluss wurde das Konzept und ein Zeitplan entwickelt, die einzelnen Themen festgelegt und die dazugehörigen Social Media-Maßnahmen geplant. Neben der Website blackroll-orange.de wurden die Videos bei YouTube und Facebook im Vorhinein angekündigt und im Anschluss wöchentlich veröffentlicht.

revier online GmbH & Co. KG
Groppacher Straße 4
D-88287 Grünkraut-Gullen
Tel.: +49 751 359 06 99-0
Fax: +49 751 359 06 99-99
E-Mail: info@revier.de
Web: www.revier.de