Case Studies

Welche Anforderungen werden an das revier gestellt?
Und noch wichtiger - Wie werden diese vom revier realisiert!

Etikettenpark.de

1925 wurde die Goelz-Druck GmbH durch Julius Goelz als klassische Buchdruckerei gegründet. Über die Jahrzehnte avancierte das Unternehmen zum Spezialisten für die verschiedensten Druckerzeugnisse.

Heute zählt die Goelz-Druck GmbH, auf Grundlage der ausgereiften Technologie und den hochqualifizierten Mitarbeitern, zu einem der führenden Unternehmen in der Branche.

Den Löwenanteil der Produktion nimmt das Segment Nassleimetiketten ein. Diese werden auf Bier-, Mineral- oder Süßgetränkeflaschen verwendet.

Zum Projekt:
www.etikettenpark.de

Die Anforderung

Neukunden – und dann mit der Zeit auch Bestandskunden – sollten online direkt ihr eigenes Etikett in Kleinserie erstellen können. Für die Gestaltung waren zwei Varianten möglich.

Variante 1 – Vorgefertigtes Etikett
Ein Etikett, das bereits grundlegend gestaltet und direkt verwendbar ist. Der Besteller sollte dann nur noch seine individuellen Daten (Logo, Texte etc.) online anpassen können.

Variante 2 – Individuelle Etiketten
Der Besteller hat die Möglichkeit eigen gestaltete Etiketten in den Konfigurator hochzuladen.

Bei beiden Varianten soll der Kunde nach dem Gestaltungsprozess in einen Warenkorb geleitet werden. Dort wird nach Auswahl des Papiers und der zu druckenden Stückzahl der Auftrag abgesetzt. Die Auftragsdaten mussten dann per Mail an die Firma Goelz Druck übermittelt werden.

In einem zweiten Step (heute bereits realisiert), sollten die kompletten Bestelldaten direkt an die Druckvorstufe des Unternehmens per XML übergeben werden.

Die Umsetzung

In enger Zusammenarbeit mit der Werbeagentur "Werbung Komplett" aus Krauchenwies ging es an die Realisierung des Projekts.

Während "Werbung Komplett" die Verantwortung für das grafische Konzept und die grafische Ausführung trug, war revier für die technische Realisierung auf TYPO3-Basis verantwortlich.

Das Projekt (web to print) wurde auf Basis von TYPO3 (Extbase/Fluid) realisiert. Nach dem Aufruf des Online-Konfigurators bleibt es dem User überlassen, ob er Etiketten aus einer vorhandenen Bibliothek auswählen oder ein eigenes Etikett (PDF etc.) hochladen will.

Bei der Wahl eines Etiketts aus der Online-Bibliothek hat der User im Bearbeitungsmodus vielfältige Möglichkeiten zur "Individualisierung" des Etiketts.

Sind die Etiketten grafisch fertiggestellt, geht es in den Warenkorb. Hier erfolgt die Online-Preisberechnung auf Grundlage des ausgewählten Papiers und der Bestellmenge. Mit Abschluss der Bestellung erhält der Kunde eine Bestätigungsmail mit allen wichtigen Daten.

Die Originalbestelldaten (incl. druckfähigem PDF, welches online generiert wird) werden dann per XML-Schnittstelle direkt an die Druckvorstufe der Druckerei Goelz übergeben.

Die Fachzeitschrift "Internet Intern" berichtete über das Projekt Etikettenpark.de im Bereich "Best Practice".

revier online GmbH & Co. KG
Groppacher Straße 4
D-88287 Grünkraut-Gullen
Tel.: +49 751 359 06 99-0
Fax: +49 751 359 06 99-99
E-Mail: info@revier.de
Web: www.revier.de